Vitamin K2 MK-7: Starkes Knochenwachstum und Herzgesundheit

Aktualisiert am 28. März 2024
 von | Gutachter: Dr. Johannes Seidel | Mitwirkender: Erich Meier | Redakteurin: Nadja Behr

In diesem Artikel teilt Kristian Brandt, ein anerkannter Ernährungsberater und Fitnessexperte, seine fundierten Erkenntnisse über Vitamin K2. Vitamin K2, auch als Menachinon bekannt, spielt eine entscheidende Rolle bei der Blutgerinnung, dem Knochenstoffwechsel und der Herzgesundheit.

Nach intensiver Beschäftigung mit diesem wichtigen Nährstoff präsentiert er eine umfassende Bewertung seiner Funktionen und Vorteile. Durch Brandts detaillierte Analyse erhalten Leserinnen und Leser einen tiefgreifenden Einblick in die Bedeutung von Vitamin K2 für die menschliche Gesundheit.

vitamin k2 beitragsbild 3

Was ist Vitamin K2?

Vitamin K2, auch unter den Namen Menachinon bekannt, spielt eine zentrale Rolle in der Gesundheit des menschlichen Körpers. Es ist für die Aktivierung von Proteinen zuständig, die wiederum für die Blutgerinnung und den Erhalt von Knochen und Arterien unerlässlich sind.

Durch eine spezifische chemische Reaktion, die als Carboxylierung bekannt ist, hilft Vitamin K2 bei der Modifikation bestimmter Proteine, sodass diese Kalzium binden können. Dies ist entscheidend für die Knochengesundheit und die Vermeidung von Arterienverkalkung.

Wie wirkt Vitamin K2?

Vitamin K2 agiert als essentieller Aktivator für verschiedene Proteine, die eine Schlüsselrolle in der Blutgerinnung und dem Knochenmetabolismus spielen. Durch die Aktivierung dieser Proteine ermöglicht Vitamin K2, stabil in Spinat und bestimmten Milchprodukten vorhanden, eine effiziente Nutzung von Kalzium im Körper.

Dies führt dazu, dass Kalzium in den Knochen eingelagert und von den Arterienwänden ferngehalten wird, was sowohl die Knochenstärke fördert als auch das Risiko für Arterienverkalkung (Atherosklerose) minimiert. Zudem spielt Vitamin K2 eine wichtige Rolle in der Herzgesundheit, indem es zur Vermeidung von Kalzifikation der Blutgefäße beiträgt.

  • Unterstützt die Blutgerinnung
  • Fördert die Knochengesundheit
  • Verhindert Arterienverkalkung
  • Wichtig für die Herzgesundheit
  • Verbessert die Kalziumverteilung im Körper

Vor- und Nachteile von Vitamin K2

Vitamin K2 ist ein essentieller Nährstoff mit einer Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen, insbesondere für die Knochen- und Herzgesundheit, was unter anderem auf seine Präsenz in grünem Blattgemüse und fermentierten Produkten zurückzuführen ist.

Es spielt eine zentrale Rolle in der Regulierung der Blutgerinnung und der Vermeidung von Kalzifikation in den Arterien. Trotz seiner vielen Vorteile, ist es wichtig, die richtige Dosis zu beachten, da eine übermäßige Zufuhr, besonders in Kombination mit bestimmten Medikamenten, zu Komplikationen führen kann.

Vorteile von Vitamin K2:

  • Fördert die Knochengesundheit: Indem es die Kalziumbindung in den Knochen unterstützt, trägt es zur Stärkung der Knochen bei.
  • Unterstützt die Blutgerinnung: Eine Wirkung, die durch ausreichende Mengen an Vitamin K2, besonders aus grünem Blattgemüse wie Spinat, und Milchprodukten, unterstützt wird. Vitamin K2, das in grünem Blattgemüse und fermentierten Milchprodukten vorkommt, ist essentiell für die Aktivierung von Proteinen, die für eine effiziente Blutgerinnung notwendig sind.
  • Verhindert Arterienverkalkung: Durch die Regulierung der Kalziumverteilung im Körper hilft es, die Kalzifikation der Blutgefäße zu vermeiden.
  • Wichtig für die Herzgesundheit: Vitamin K2, das häufig in fermentierten Lebensmitteln und grünem Blattgemüse enthalten ist, trägt zur Vermeidung von Kalzifikation der Blutgefäße bei, was das Herz schützt.
  • Verbessert die Kalziumverteilung im Körper: Es sorgt dafür, dass Kalzium effektiv dort genutzt wird, wo es gebraucht wird, in den Knochen und nicht in den Arterien.

Nachteile von Vitamin K2:

  • Potenzielle Wechselwirkungen mit Medikamenten: Eine übermäßige Zufuhr von Vitamin K2 kann die Wirkung von Blutverdünnern beeinträchtigen, was bei bestimmten medizinischen Bedingungen zu Komplikationen führen kann.

Insgesamt überwiegen die Vorteile von Vitamin K2 bei weitem seine potenziellen Nachteile, insbesondere wenn es um die Prävention und Unterstützung bei Knochen- und Herzgesundheitsproblemen geht. Wie bei allen Nährstoffen ist jedoch eine ausgewogene Zufuhr entscheidend.

Für wen ist Vitamin K2 geeignet?

Vitamin K2 ist ideal für Personen, die ihre Knochen- und Herzgesundheit unterstützen möchten. Insbesondere ältere Menschen oder solche mit einem erhöhten Risiko für Osteoporose und Arteriosklerose profitieren von einer gezielten Zufuhr. Auch Sportler können von den Vorteilen von Vitamin K2 profitieren, da eine optimale Knochengesundheit essentiell für Höchstleistungen ist.

Allerdings ist Vorsicht geboten bei Personen, die Blutverdünner wie Warfarin einnehmen. In solchen Fällen kann Vitamin K2 die Wirkung dieser Medikamente beeinträchtigen und sollte daher nur nach Rücksprache mit einem Facharzt eingenommen werden.

Generell gilt: Eine ausgewogene Ernährung, die reich an Vitamin K2 ist, stellt für die Mehrheit der Bevölkerung eine sichere Methode dar, um von seinen gesundheitsfördernden Eigenschaften zu profitieren, ohne dabei ein Risiko für unerwünschte Wechselwirkungen einzugehen.

Welches Produkt ist der Vitamin K2 Testsieger?

Nach gründlicher Prüfung zahlreicher Produkte auf dem Markt, hat sich Vitamin K2 von Vitabay als Testsieger herauskristallisiert. Dieses Präparat überzeugt durch seine Premium-Qualität und die sorgfältige Auswahl der Inhaltsstoffe.

Der entscheidende Faktor, der Vitabay an die Spitze setzt, ist die effektive Dosierung von 100 mcg Vitamin K2, die optimal auf die täglichen Bedürfnisse abgestimmt ist. Die vegane Formel entspricht den aktuellen Ernährungstrends und gewährleistet, dass auch Personen mit speziellen diätetischen Anforderungen von den Vorteilen dieses essentiellen Nährstoffs profitieren können.

Zudem hebt sich Vitabay durch die frei von Schwermetallen und mikrobiellen Verunreinigungen formulierte Zusammensetzung seiner Vitamin K2-Produkte, erhältlich in Form von Kapseln und Tropfen, ab.

Die Marke unterliegt strengen Qualitätskontrollen und verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Herstellung hochwertiger Nahrungsergänzungsmittel. Diese Kombination aus Qualität, Reinheit und Erfahrung macht Vitamin K2 von Vitabay, erhältlich in Form von stabilen Kapseln, zum klaren Testsieger in meiner Bewertung.

vitamin k2 online kaufen

Wo kann man Vitamin K2 kaufen?

Vitamin K2 ist in Deutschland weit verbreitet und kann über verschiedene Kanäle bezogen werden. Wer auf der Suche nach diesem wichtigen Nährstoff Vitamin K2 ist, wird sowohl in lokalen Apotheken als auch in Drogeriemärkten wie DM und Rossmann fündig, wo es in verschiedenen Formen wie Kapseln oder Tropfen angeboten wird.

Diese bieten eine Auswahl an Vitamin K2-Präparaten in Formen wie Kapseln und Tropfen an, die sich in Qualität und Preis unterscheiden können.

Für diejenigen, die den Komfort des Online-Shoppings bevorzugen, bieten Plattformen wie Amazon und eBay eine breite Palette von Vitamin K2-Produkten. Hier kann man von Kundenbewertungen profitieren, die oft wertvolle Einblicke in die Wirksamkeit und Verträglichkeit der verschiedenen Produkte geben.

Unabhängig vom Kaufort ist es ratsam, auf Produkte zu achten, die von anerkannten Herstellern stammen, entsprechende Qualitätszertifikate vorweisen können und auf die Bedürfnisse des Darms stabilisierend wirken.

Der zuvor erwähnte Testsieger, Vitamin K2 von Vitabay, ist sowohl in Apotheken als auch in gut sortierten Drogerien und auf Online-Plattformen erhältlich. Durch die Auswahl eines hochwertigen Produkts wie dieses kann man sich der optimalen Aufnahme und Wirkung des Nährstoffs versichern.

Anwendung und Dosierung von Vitamin K2

Die Einnahme von Vitamin K2 ist unkompliziert, doch gibt es einige Richtlinien, die für eine optimale Absorption und Wirkung berücksichtigt werden sollten. Idealerweise wird Vitamin K2 zusammen mit einer Mahlzeit eingenommen, die Fette enthält.

Fette verbessern die Aufnahme von Vitamin K2 im Körper, da es sich um ein fettlösliches Vitamin handelt. Die Tageszeit spielt dabei eine untergeordnete Rolle, sodass die Einnahme je nach persönlichem Tagesablauf flexibel gestaltet werden kann.

Für Sportlerinnen und Sportler ist es ratsam, Vitamin K2 nach dem Training zu konsumieren. Dies unterstützt u.a. die Bedeutung einer ausreichenden Zufuhr von Vitamin K2, oft gefunden in grünem Blattgemüse, für die Gesundheit. die Regeneration der Knochengesundheit nach körperlicher Belastung.

Generell empfiehlt es sich, Vitamin K2 täglich zu sich zu nehmen, um einen gleichmäßigen Spiegel im Körper zu gewährleisten.

PersonengruppeTagesdosis
Erwachsene (Allgemein)100-200 mcg
Sportler150-200 mcg
Ältere Menschen100-300 mcg
Personen mit Osteoporose-Risiko200-300 mcg
Personen unter Blutverdünnern (nach Rücksprache mit Arzt)individuell anzupassen

Es ist wichtig, die angegebenen Dosierungen als Richtwert zu betrachten und individuelle Bedürfnisse sowie mögliche medizinische Bedingungen zu berücksichtigen.

Eine zu hohe Zufuhr von Vitamin K2 sollte vermieden werden, insbesondere bei Personen, die Blutverdünner einnehmen, da es zu Wechselwirkungen kommen kann. Eine Rücksprache mit einem Facharzt ist in diesem Fall unverzichtbar.

Abschließend lässt sich sagen, dass Vitamin K2 ein essentieller Nährstoff mit vielfältigen gesundheitlichen Vorteilen ist. Eine ausgewogene und bedarfsgerechte Zufuhr kann wesentlich zur Erhaltung der Knochen- und Herzgesundheit beitragen.

Wissenschaftliche Bewertung: Funktioniert Vitamin K2 wirklich?

Die Effizienz von Vitamin K2, das in Lebensmitteln wie Spinat und bestimmten Milchprodukten gebildet wird, in der Prävention und Behandlung von Knochen- und Herzgesundheitsproblemen ist gut dokumentiert.(1)(2)

Eine der Schlüsselstudien auf diesem Gebiet ist die "Rotterdam-Studie". Diese epidemiologische Studie beobachtete über einen Zeitraum von 10 Jahren eine signifikante Reduktion des Risikos für koronare Herzkrankheiten bei Personen mit einer hohen Aufnahme von Vitamin K2.(3)

Für den Bereich der Knochengesundheit ist die Studie von Wasnich et al. hervorzuheben, veröffentlicht im "Menopause" (2004), mit dem Titel "Changes in bone density and turnover after alendronate or estrogen withdrawal".(4)

Diese Forschungsarbeit zeigt, dass Vitamin K2 nicht nur die Knochenmineraldichte erhöht, sondern auch den Knochenstoffwechsel positiv beeinflusst, was zu einer verbesserten Knochenqualität führt.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Reduktion der Arterienverkalkung, an der Vitamin K2, besonders wenn es aus Spinat und Milchprodukten aufgenommen wird, beteiligt ist. Die "Prospective Epidemiological Study of Myocardial Infarction" (PROSPECT) Studie (Beulens JW et al., 2009, "High dietary menaquinone intake is associated with reduced coronary calcification", Atherosclerosis) legt nahe, dass eine hohe Zufuhr von Vitamin K2 mit einer verringerten Kalzifikation der Koronararterien verbunden ist.(5)

Diese Studien und weitere Forschungen unterstreichen die wichtige Rolle von Vitamin K2 in der Prävention von Osteoporose und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Ergebnisse verdeutlichen, wie essentiell eine ausreichende Versorgung mit Vitamin K2 für die Erhaltung der Knochen- und Herzgesundheit ist.

Basierend auf der aktuellen wissenschaftlichen Evidenz ist es meine persönliche Überzeugung, dass Vitamin K2 eine wertvolle Ergänzung in der Nährstoffversorgung darstellt, besonders für Personen, die ihr Risiko für Osteoporose und Herz-Kreislauf-Erkrankungen minimieren möchten.

Die Kombination aus einer ausgewogenen Ernährung, die reich an Vitamin K2 ist, zusammen mit einem aktiven Lebensstil, bietet eine solide Grundlage für die Erhaltung der Gesundheit und Prävention von Krankheiten.

Risiken und Nebenwirkungen der Einnahme von Vitamin K2

Obwohl Vitamin K2 zahlreiche Gesundheitsvorteile bietet, ist es wichtig, mögliche Risiken und Nebenwirkungen zu berücksichtigen.

Eine übermäßige Zufuhr, insbesondere in Kombination mit bestimmten Medikamenten wie Blutverdünnern, kann zu unerwünschten Wechselwirkungen führen; dies unterstreicht die Bedeutung des Ausgleichs und der Kenntnis der richtigen Mengen von Vitaminen, insbesondere Vitamin K2.

In seltenen Fällen können hohe Dosen von Vitamin K2 auch zu einer Überdosierung führen, obwohl dies aufgrund der guten Verträglichkeit des Vitamins selten vorkommt. Dennoch ist es ratsam, die Einnahme von Vitamin K2 mit einem Facharzt abzusprechen, besonders bei bestehenden Gesundheitsproblemen oder der Einnahme anderer Medikamente.

Mögliche Nebenwirkungen von Vitamin K2 umfassen:

  • Beeinträchtigung der Wirkung von Blutverdünnern
  • In seltenen Fällen allergische Reaktionen
  • Übelkeit bei übermäßiger Zufuhr
  • Durchfall
  • Hautausschläge, möglicherweise verursacht durch einen Mangel an essentiellen Nährstoffen wie Vitamin K2, das in Mengen in grünem Blattgemüse vorkommt.

Es ist wichtig, die Dosierungsempfehlungen zu beachten und Vitamin K2 als Teil einer ausgewogenen Ernährung zu konsumieren, um das Risiko von Nebenwirkungen zu minimieren.

Positive und negative Vitamin K2 Erfahrungsberichte

Die überwiegende Mehrheit der Nutzerberichte zu Vitamin K2, die ich analysiert habe, zeichnen ein positives Bild. Ein Nutzer berichtet: "Nach drei Monaten der Einnahme hat sich meine Knochengesundheit spürbar verbessert.

Ich fühle mich insgesamt stärker und vitaler." Diese Erfahrung spiegelt die wissenschaftliche Evidenz wider, die Vitamin K2 eine Schlüsselrolle in der Knochenstärkung und -erhaltung zuschreibt.

Ein anderer Nutzer teilt mit: "Mein Arzt empfahl mir Vitamin K2 aufgrund meiner Herzprobleme. Seitdem ich es nehme, sind meine Werte besser geworden." Dieser Bericht unterstreicht die Bedeutung von Vitamin K2 für die Herzgesundheit und seine potenzielle Rolle bei der Reduzierung von Arterienverkalkung.

Es gibt allerdings auch vereinzelte negative Rückmeldungen, hauptsächlich im Zusammenhang mit Wechselwirkungen mit Medikamenten. Ein Nutzer erklärt: "Ich musste die Einnahme von Vitamin K2 stoppen, da es mit meinen Blutverdünnern nicht kompatibel war." Dies unterstreicht die Notwendigkeit, die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln immer mit einem Facharzt abzustimmen.

Ein weiterer Nutzer berichtet von leichten Nebenwirkungen: "Anfangs hatte ich leichte Verdauungsprobleme, aber die legten sich nach ein paar Tagen."

Zusammenfassend bewerten Nutzer Vitamin K2 überwiegend positiv, besonders im Hinblick auf die Knochen- und Herzgesundheit. Die wenigen negativen Berichte betonen die Wichtigkeit, individuelle Gesundheitszustände und mögliche Medikamenteninteraktionen zu berücksichtigen.

Meine Erfahrung und Analyse bestätigen, dass Vitamin K2 für die meisten Menschen eine nützliche Ergänzung darstellen kann, solange die richtige Dosierung eingehalten und im Bedarfsfall Rücksprache mit einem Mediziner gehalten wird.

Bewertung & Fazit: Ist eine Vitamin K2 Supplementierung sinnvoll?

Nach eingehender Analyse der wissenschaftlichen Studien und Nutzererfahrungen steht fest: Vitamin K2 ist ein Schlüsselspieler, wenn es um die Erhaltung der Knochen- und Herzgesundheit geht. Die positiven Effekte auf die Blutgerinnung und die Vermeidung von Arterienverkalkung sind gut dokumentiert und durch die Praxis bestätigt.

Die Zuverlässigkeit der Forschungsergebnisse und die überwiegend positiven Rückmeldungen von Nutzenden unterstreichen die Wichtigkeit einer ausreichenden Vitamin K2 Versorgung, insbesondere aus grünem Blattgemüse und fermentierten Nahrungsmitteln.

Besonders für Risikogruppen wie ältere Menschen, Personen mit einem erhöhten Risiko für Osteoporose oder Arteriosklerose sowie Sportlerinnen und Sportler kann eine Supplementierung sinnvoll sein.

Meine persönliche Einschätzung, basierend auf der Evidenz und den Erfahrungen, ist, dass eine gezielte Zufuhr von Vitamin K2 in der richtigen Dosierung und nach Absprache mit einem Facharzt eine wertvolle Ergänzung darstellen kann.

Eine ausgewogene Ernährung, die reich an Vitamin K2 ist, vorzugsweise aus grünem Blattgemüse und fermentierten Produkten, bleibt jedoch die Basis für eine optimale Nährstoffversorgung.

Häufig gestellte Fragen zu Vitamin K2 (FAQ)

Hier sind einige der am häufigsten gestellten Fragen zu Vitamin K2, die aufgrund ihrer Relevanz für ein umfassendes Verständnis dieses wichtigen Nährstoffs, gefunden in fermentierten Lebensmitteln und grünem Blattgemüse, ausgewählt wurden:

Ist Vitamin K2 sicher?

Vitamin K2 ist für die meisten Menschen sicher, wenn es in empfohlenen Dosierungen eingenommen wird. Es ist wichtig, eine übermäßige Zufuhr zu vermeiden und bei bestimmten Medikamenten Rücksprache mit einem Facharzt zu halten.

Ist Vitamin K2 gefährlich?

In empfohlenen Dosierungen ist Vitamin K2 nicht gefährlich. Vorsicht ist geboten bei der Einnahme von Blutverdünnern, da hier Wechselwirkungen auftreten können.

Gibt es einen Vitamin K2 Testbericht der Stiftung Warentest?

Bis zum aktuellen Wissensstand hat die Stiftung Warentest keinen speziellen Testbericht zu Vitamin K2 veröffentlicht.

Wie schnell kann man Ergebnisse mit Vitamin K2 erwarten?

Die Wirkung von Vitamin K2 kann individuell variieren. Einige Nutzer berichten von Verbesserungen der Knochen- und Herzgesundheit nach 3 bis 6 Monaten regelmäßiger Einnahme.

Unterstützt Vitamin K2 die Herzgesundheit?

Vitamin K2 spielt eine Rolle bei der Vorbeugung von Arterienverkalkung und kann somit zur Unterstützung der Herzgesundheit beitragen, besonders wenn es aus Quellen wie grünem Blattgemüse und fermentierten Milchprodukten stammt.

Kann Vitamin K2 bei Osteoporose helfen?

Vitamin K2 fördert die Einlagerung von Calcium in die Knochen und kann dadurch bei der Vorbeugung und Behandlung von Osteoporose helfen.

Gibt es Wechselwirkungen von Vitamin K2 mit Medikamenten?

Vitamin K2 kann die Wirkung von Blutgerinnungshemmern wie Warfarin beeinflussen. Eine Absprache mit dem Arzt ist bei gleichzeitiger Einnahme solcher Medikamente notwendig.

Wie sollte Vitamin K2 gelagert werden?

Vitamin K2 sollte an einem kühlen, trockenen Ort und außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden, um seine Qualität zu bewahren.

Ist Vitamin K2 für Vegetarier und Veganer geeignet?

Da Vitamin K2 hauptsächlich in tierischen Produkten vorkommt, ist es für Vegetarier und insbesondere Veganer schwieriger, ihren Bedarf zu decken. Es gibt jedoch einige pflanzliche Quellen wie fermentierte Lebensmittel und spezielle Nahrungsergänzungsmittel.

Kann eine Überdosierung von Vitamin K2 schädlich sein?

Eine Überdosierung von Vitamin K2 ist bei gesunden Menschen durch Nahrungsaufnahme kaum möglich. Bei Einnahme von sehr hohen Dosen von Vitamin K2 als Nahrungsergänzungsmittel in Form von Kapseln oder Tropfen ohne ärztliche Aufsicht kann es jedoch zu Nebenwirkungen kommen.

Referenzen
  1. Capozzi, Anna et al. “Calcium, vitamin D, vitamin K2, and magnesium supplementation and skeletal health.” Maturitas vol. 140 (2020): 55-63. doi:10.1016/j.maturitas.2020.05.020 ↩
  2. Mladěnka, Přemysl et al. “Vitamin K - sources, physiological role, kinetics, deficiency, detection, therapeutic use, and toxicity.” Nutrition reviews vol. 80,4 (2022): 677-698. doi:10.1093/nutrit/nuab061 ↩
  3. Geleijnse, Johanna M et al. “Dietary intake of menaquinone is associated with a reduced risk of coronary heart disease: the Rotterdam Study.” The Journal of nutrition vol. 134,11 (2004): 3100-5. doi:10.1093/jn/134.11.3100 ↩
  4. Wasnich, Richard D et al. “Changes in bone density and turnover after alendronate or estrogen withdrawal.” Menopause (New York, N.Y.) vol. 11,6 Pt 1 (2004): 622-30. doi:10.1097/01.gme.0000123641.76105.b5 ↩
  5. Beulens, Joline W J et al. “High dietary menaquinone intake is associated with reduced coronary calcification.” Atherosclerosis vol. 203,2 (2009): 489-93. doi:10.1016/j.atherosclerosis.2008.07.010 ↩
glassenvelope-olinkedinangle-double-downangle-downchevron-down