Andarine (S-4) SARM Testbericht 2024: Wirkung & Erfahrungen

Aktualisiert am 27. März 2024
 von | Gutachter: Dr. Johannes Seidel | Mitwirkender: Erich Meier | Redakteurin: Nadja Behr

In diesem fundierten Artikel teilt der renommierte Ernährungsberater und Fitnessexperte Kristian Brandt seine fachkundige Beurteilung über Andarine, ein prominentes Mitglied der Gruppe der selektiven Androgenrezeptor-Modulatoren (SARMs).

Nach intensiver Auseinandersetzung und sorgfältiger Untersuchung präsentiert Brandt seine Einsichten in die Funktionsweise und Potenziale von Andarine.

Der Artikel umfasst nicht nur eine umfassende Definition von Andarine, sondern erörtert auch relevante Themen wie Effektivität, mögliche Risiken und Anwendungsempfehlungen. Kristian Brandts Ziel ist es, ein ausgeglichenes Bild der Substanz zu vermitteln und Leser über ihre signifikanten Aspekte zu informieren.

andarine s4 sarm

Was ist Andarine?

Andarine, auch bekannt unter dem Akronym S4, ist ein selektiver Androgenrezeptor-Modulator (SARM). Es handelt sich um eine Substanz, die ursprünglich zur Behandlung von Osteoporose und muskulären Erkrankungen entwickelt wurde. Daneben gibt es auch Forschungsarbeiten im Bereich vom Dopingkontrollen, Haaranalysen, Bauchspeicheldrüsenkrebs(1)(2)(3)

Ihre Funktionsweise ähnelt der von anabolen Steroiden, indem sie selektiv an Androgenrezeptoren in bestimmten Geweben, wie Muskel und Knochen, bindet. Dies führt zur Förderung des Muskelaufbaus und Knochenwachstums, ohne dabei die gleichen Nebenwirkungen wie herkömmliche Steroide zu verursachen.

  • Fördert Muskelwachstum
  • Unterstützt Knochendichte
  • Potenziell reduziertes Risiko für steroidtypische Nebenwirkungen
  • Ursprünglich entwickelt für Osteoporosebehandlung
  • Wirkt selektiv auf Androgenrezeptoren
  • Steigert möglicherweise die Fettverbrennung

Vor- und Nachteile von Andarine

Andarine glänzt als SARM mit der Fähigkeit, Muskelmasse aufzubauen und die Knochendichte zu verbessern, während es gleichzeitig das Profil unerwünschter Nebenwirkungen im Vergleich zu anabolen Steroiden reduziert.

Kritisch zu betrachten ist allerdings das Risiko potenzieller Sehstörungen sowie die noch nicht vollständig erforschten Langzeiteffekte, was eine sorgsame Abwägung im Einsatz erfordert.

Vorteile von Andarine

  • Muskelaufbau: Andarine fördert effektiv die Zunahme von Muskelmasse, was besonders für Bodybuilder und Kraftsportler von Interesse ist, die sich in ihrer Trainingseinheit auf den Muskelaufbau fokussieren.
  • Knochengesundheit: Die Substanz unterstützt die Verbesserung der Knochendichte und kann präventiv gegen Erkrankungen wie Osteoporose wirken.
  • Selektive Wirkung: Durch die gezielte Aktivierung von Androgenrezeptoren in Muskeln und Knochen können unerwünschte Nebenwirkungen minimiert werden.
  • Geringeres Nebenwirkungsprofil: Im Vergleich zu traditionellen anabolen Steroiden bietet Andarine ein potenziell geringeres Risiko für Nebenwirkungen.
  • Fettverbrennung: Neben der Steigerung der Muskelmasse wird Andarine auch eine unterstützende Rolle bei der Fettreduktion zugesprochen, was

Nachteile von Andarine

  • Sehstörungen: Einige Nutzer berichten von vorübergehenden Sehstörungen, insbesondere einer Gelbfärbung des Sehfeldes und einer Anpassungsschwäche in der Dämmerung. Diese Nebenwirkungen sind bei höheren Dosierungen von Andarine beobachtet worden und können die Lebensqualität und die Sicherheit bei bestimmten Aktivitäten beeinträchtigen.
  • Unvollständige Forschungslage: Die Langzeiteffekte von Andarine sind noch nicht ausreichend erforscht. Das Fehlen umfangreicher klinischer Studien lässt Fragen zu möglichen langfristigen Gesundheitsrisiken offen, was bei der Anwendung Berücksichtigung finden sollte.
  • Potenzielle Leberbelastung: Wie bei vielen Substanzen, die den Hormonhaushalt beeinflussen, besteht auch bei Andarine das Risiko einer Leberbelastung. Dies kann sich in erhöhten Leberwerten äußern und im schlimmsten Fall zu Leberschäden führen.
  • Rechtlicher Status: Andarine befindet sich in einer rechtlichen Grauzone und ist in vielen Ländern nicht für den menschlichen Gebrauch zugelassen. Der Erwerb und die Einnahme von SARMs wie Andarine können daher rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen und sind zudem im Leistungssport verboten.
  • Suppression der eigenen Hormonproduktion: Die Einnahme von Andarine kann zu einer Unterdrückung der körpereigenen Testosteronproduktion führen. Dies kann nach Absetzen des Präparats zu einem Ungleichgewicht des Hormonhaushalts und zu entsprechenden Nebenwirkungen führen.

Andarine Erfahrungen

Positive Erfahrungsberichte heben hervor, dass Andarine effektiv beim Aufbau von Muskelmasse und der Verbesserung der Knochendichte wirkt. Nutzer werten die schnellen Ergebnisse und die selektive Wirkung als große Vorteile.

Kritische Stimmen weisen allerdings auf Nebenwirkungen wie Sehstörungen und potenzielle Leberbelastung hin, und mahnen zur Vorsicht aufgrund der unzureichenden Forschungslage bezüglich Langzeiteffekten.

Positive Erfahrungen mit Andarine

Positive Rückmeldungen zu Andarine betonen oft die beeindruckende Effizienz im Muskelaufbau sowie die sichtbaren Verbesserungen der Körperkomposition. Es folgt eine der vielen Trainingserfahrungen:

"In nur wenigen Wochen konnte ich eine deutliche Zunahme an Muskelmasse feststellen", berichtet ein Nutzer, der die schnelle Wirkung von Andarine schätzt. Eine andere Rückmeldung hebt hervor: "Meine Knochendichte hat sich verbessert und ich fühle mich insgesamt kräftiger."

Auch die selektive Wirkweise wird positiv bewertet: "Keine typischen Steroid-Nebenwirkungen, und ich konnte sogar eine Reduktion des Körperfetts bemerken", teilt ein weiterer Anwender mit.

Diese Erfahrungsberichte spiegeln das Potenzial von Andarine hinsichtlich des Muskelwachstums und der Körperkomposition wider, sollten jedoch immer im Kontext der individuellen Reaktionen und der unvollständigen Forschungslage betrachtet werden.

Negative Erfahrungen mit Andarine

Die Kehrseite der Medaille bei Andarine-Nutzern offenbart sich in Berichten über unliebsame Nebenwirkungen.

"Nach einigen Wochen der Einnahme begann ich, eine Gelbfärbung in meinem Sichtfeld zu bemerken, besonders in der Dämmerung", schildert ein Anwender die visuellen Störungen. Ein anderer Nutzer äußert Bedenken hinsichtlich der Langzeitwirkungen: "

Risiken und Nebenwirkungen der Einnahme von Andarine

Die Einnahme von Andarine kann eine Vielzahl von Nebenwirkungen mit sich bringen, die bei Nutzern Besorgnis erregen sollten. Insbesondere Sehstörungen, wie eine Gelbfärbung des Sehfeldes und Schwierigkeiten bei der Anpassung an unterschiedliche Lichtverhältnisse, sind hervorzuheben.

Darüber hinaus sollte die mögliche Belastung der Leber nicht auf die leichte Schulter genommen werden, welche sich in erhöhten Leberwerten manifestieren kann.

Ein nicht zu unterschätzendes Risiko stellt auch die Suppression der körpereigenen Testosteronproduktion dar, die nach dem Absetzen von Andarine zu hormonellen Ungleichgewichten führen kann.

Mögliche Nebenwirkungen von Andarine umfassen:

  • Sehstörungen wie Gelbfärbung des Sehfeldes und Anpassungsschwierigkeiten bei Dunkelheit
  • Erhöhte Leberwerte, potenzielle Leberschäden
  • Unterdrückung der körpereigenen Testosteronproduktion
  • Hormonelle Dysbalance nach Absetzen des Präparats
  • Rechtliche Risiken durch den unklaren Status von SARMs
  • Ungewissheit bezüglich der Langzeitfolgen aufgrund unzureichender Forschungsergebnisse

Diese Nebenwirkungen verdeutlichen, dass die Verwendung von Andarine mit Vorsicht zu genießen ist und eine gründliche Abwägung der potenziellen Vorteile gegen die Risiken erfordert.

Anwendung und Dosierung von Andarine

Bei der Einnahme von Andarine ist die orale Applikation, also die Aufnahme über den Mund, die gängige Methode. Es empfiehlt sich, Andarine aufgrund seiner Halbwertszeit von etwa 4 bis 6 Stunden zweimal täglich zu dosieren, um einen konstanten Wirkstoffspiegel im Blut zu gewährleisten.

Die Einnahme erfolgt unabhängig von den Mahlzeiten, jedoch bevorzugt morgens sowie am frühen Abend, um eventuelle Auswirkungen auf das Sehvermögen zu minimieren. Da die Substanz eine anabole Wirkung besitzt, ist die Einnahme zu den Zeiten sinnvoll, in denen der Körper sich in Regenerationsphasen befindet, wie beispielsweise nach dem Training.

Die Dosierung von Andarine variiert je nach Körpergewicht sowie den individuellen Zielen und sollte immer im Rahmen der empfohlenen Dosis liegen, um das Risiko von Nebenwirkungen zu minimieren. Hier eine tabellarische Übersicht, die eine Orientierung bietet:

KörpergewichtDosisFrequenz
60-70 kg25-50 mg1x morgens, 1x abends
70-80 kg50-75 mg1x morgens, 1x abends
80-100 kg75-100 mg1x morgens, 1x abends

Es ist anzumerken, dass diese Angaben als allgemeine Richtlinie dienen und nicht die Notwendigkeit einer individuellen Anpassung und sorgfältigen Überwachung durch einen erfahrenen Fachmann ausschließen.

Andarine Kur und Zyklus

Die empfohlene Kur mit Andarine umfasst einen Zyklus von etwa 8 bis 12 Wochen. Ein strukturierter Plan ist essentiell, um die positiven Effekte zu maximieren und das Risiko von Nebenwirkungen zu minim

Für wen ist Andarine geeignet?

Andarine eignet sich für Athleten und Bodybuilder, die eine Steigerung der Muskelmasse und Verbesserung der Knochendichte anstreben, ohne die umfangreichen Nebenwirkungen konventioneller anaboler Steroide in Kauf nehmen zu wollen.

Besonders interessant ist es für Personen, die in der 'Cutting-Phase' sind und Fett abbauen möchten, dabei aber ihre Muskelmasse erhalten oder sogar aufbauen wollen.

Nicht geeignet ist Andarine für Menschen, die nach einer vollständig legalen und durch umfangreiche klinische Studien gesicherten Substanz suchen, da es in vielen Ländern nicht für den menschlichen Gebrauch zugelassen ist und der rechtliche Status unsicher ist.

Ebenso ist es für Sportler, die an offiziellen Wettkämpfen teilnehmen, nicht ratsam, da SARMs auf der Dopingliste stehen. Angesichts der potenziellen Nebenwirkungen, wie Sehstörungen und Leberbelastung, sollte die Einnahme nicht ohne vorherige umfassende Beratung erfolgen.

Personen mit bestehenden Lebererkrankungen oder hormonellen Störungen sollten von der Einnahme absehen.

Wissenschaftliche Bewertung: Funktioniert Andarine wirklich?

Beim Sichten der wissenschaftlichen Literatur stößt man auf diverse Studien, die sich mit den Wirkungen und Potenzialen von SARMs wie Andarine auseinandersetzen. Eine Schlüsselstudie in diesem Bereich ist die von Yin et al. durchgeführte Forschung, welche im "The Journal of pharmacology and experimental therapeutics" veröffentlicht wurde.

Die Studie zeigt, dass Andarine das Wachstum von Muskelgewebe stimuliert, ohne die Prostata und andere sekundäre Geschlechtsorgane signifikant zu beeinflussen – ein entscheidender Vorteil gegenüber herkömmlichen anabolen Steroiden.(4)

In Bezug auf Osteoporose weist eine Forschungsarbeit von Gao et al., publiziert im "American Journal of Physiology-Endocrinology and Metabolism", darauf hin, dass Andarine die Knochendichte verbessern und damit die Knochengesundheit fördern kann.(5)

Diese Eigenschaft macht es besonders für ältere Menschen und Personen mit einer Prädisposition für Osteoporose interessant.

Dennoch, die Forschung zu Andarine ist nicht so umfangreich wie bei etablierten pharmazeutischen Wirkstoffen. Die meisten Studien sind auf Tiermodelle beschränkt und es mangelt an groß angelegten klinischen Versuchen am Menschen.

Die Effekte auf den menschlichen Körper und das vollständige Spektrum möglicher Nebenwirkungen sind daher noch nicht vollständig verstanden.

Die Anwendungsgebiete von Andarine erscheinen aufgrund der vorhandenen wissenschaftlichen Daten vielversprechend, insbesondere im Kontext des Muskelaufbaus und der Knochengesundheit. Doch es ist unerlässlich, die Ergebnisse der präklinischen Forschung kritisch

Wo kann man Andarine kaufen?

Das Supplement Andarine ist in Deutschland nicht für den menschlichen Gebrauch zugelassen und fällt unter das Arzneimittelgesetz. Der Erwerb, Besitz und Verkauf außerhalb der legalen Vertriebswege bzw. Quellen kann daher zu rechtlichen Problemen führen.

Nichtsdestotrotz findet man Online-Anbieter, die SARMs verkaufen, doch Vorsicht ist geboten, denn die Qualität und Reinheit solcher Produkte kann nicht garantiert werden.

Angesichts der rechtlichen und gesundheitlichen Bedenken empfehle ich, auf natürliche Alternativen zurückzugreifen, die Muskelaufbau und Fettverbrennung auf sichere Weise unterstützen können.

Die Einhaltung einer ausgewogenen Ernährung, kombiniert mit effektivem Training und eventuell Nahrungsergänzungsmitteln, kann langfristig zu einem gesunden und starken Körper beitragen, ohne die Nutzung umstrittener Substanzen wie Andarine.

Andarine Bewertung & Fazit

Im Überblick präsentiert sich Andarine als vielversprechender SARM, der Muskelaufbau und Knochendichte positiv beeinflussen kann. Das wiederum kann Trainingserfolge bedingen, sowohl bei Menschen die dem Bodybuilding nachgehen, als auch bei Breitensportlern.

Die selektive Wirkung auf Androgenrezeptoren könnte eine innovative Herangehensweise in der Behandlung muskuloskelettaler Leiden darstellen. Allerdings ist das Bild nicht ganz ohne Schattenseiten:

Nebenwirkungen wie Sehstörungen und mögliche Leberbelastung dürfen nicht ignoriert werden, unabhängig davon, ob sich Trainingsergebnisse verbessert haben. Zudem belastet die unzureichende Forschungslage das Vertrauen in die Substanz.

Aus meiner Sicht sollte die Entscheidung für Andarine auf einer soliden Risikoabwägung basieren. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse lassen auf ein gewisses Potenzial schließen, jedoch ist Vorsicht bei der Anwendung geboten, insbesondere wegen des teilweise ungeklärten Langzeitprofils.

Nutzererfahrungen zeigen zwar überwiegend positive Effekte, jedoch sollten diese immer im Kontext möglicher Placeboeffekte und individueller Variabilität betrachtet werden.

Abschließend empfehle ich, die Entwicklung weiterer Studien abzuwarten und auf etablierte, legale Alternativen zur Leistungssteigerung zurückzugreifen.

Häufig gestellte Fragen

Um die Wissenslücke zu Andarine weiter zu schließen, folgen nun häufig gestellte Fragen, die bisher unbeleuchtet blieben.

Kann Andarine bei Frauen angewendet werden?

Andarine kann bei Frauen angewendet werden, doch sollte die Dosierung vorsichtig angepasst werden, um Virilisierungseffekte zu vermeiden.

Wie lange bleibt Andarine im Körper nachweisbar?

Die Nachweisbarkeit von Andarine im Körper hängt von verschiedenen Faktoren ab, kann aber mehrere Wochen nach der letzten Einnahme betragen.

Gibt es Wechselwirkungen von Andarine mit anderen Medikamenten?

Ja, Andarine kann Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten haben, daher ist eine Rücksprache mit einem Fachmann vor der Einnahme essenziell.

Kann Andarine die Libido beeinflussen?

Andarine kann die Libido beeinflussen, indem es bei manchen Nutzern die sexuelle Lust steigert oder reduziert.

Ist Andarine wasserlöslich oder fettlöslich?

Andarine ist fettlöslich.

Referenzen
  1. Thevis, Mario et al. “Mass spectrometric characterization of urinary metabolites of the selective androgen receptor modulator andarine (S-4) for routine doping control purposes.” Rapid communications in mass spectrometry : RCM vol. 24,15 (2010): 2245-54. doi:10.1002/rcm.4637 ↩
  2. Kintz, Pascal et al. “Perspectives in Evaluating Selective Androgen Receptor Modulators in Human Hair: A Short Communication.” Therapeutic drug monitoring vol. 43,2 (2021): 298-300. doi:10.1097/FTD.0000000000000859 ↩
  3. Bölük, Aydın et al. “In vitro anti-carcinogenic effect of andarine as a selective androgen receptor modulator on MIA-PaCa-2 cells by decreased proliferation and cell-cycle arrest at G0/G1 phase.” Biochemical and biophysical research communications vol. 671 (2023): 132-139. doi:10.1016/j.bbrc.2023.06.016 ↩
  4. Yin, Donghua et al. “Pharmacodynamics of selective androgen receptor modulators.” The Journal of pharmacology and experimental therapeutics vol. 304,3 (2003): 1334-40. doi:10.1124/jpet.102.040840 ↩
  5. Gao, Wenqing et al. “Selective androgen receptor modulator treatment improves muscle strength and body composition and prevents bone loss in orchidectomized rats.” Endocrinology vol. 146,11 (2005): 4887-97. doi:10.1210/en.2005-0572 ↩
glassenvelope-ostarcheck-square-olinkedinangle-double-leftangle-double-rightangle-double-downangle-downchevron-down