Pregnenolon: Hormonvorstufe für Vitalität und geistige Klarheit

Aktualisiert am 30. April 2024
 von | Gutachter: Dr. Johannes Seidel | Mitwirkender: Erich Meier | Redakteurin: Nadja Behr

In diesem Artikel teilt Kristian Brandt, ein renommierter Ernährungsberater und Fitnessexperte, seine fundierte Einschätzung zu Pregnenolon. Pregnenolon, auch bekannt als das "Mutterhormon", ist ein in der Nebennierenrinde produziertes Vorläuferhormon für Steroidhormone wie Testosteron und Östrogen.

Nach eingehenden Studien und Untersuchungen beleuchtet Brandt die vielschichtigen Wirkungen von Pregnenolon auf den Körper, einschließlich seiner Rolle bei der Verbesserung der Gedächtnisfunktion und der Reduktion von Stresssymptomen.

pregnolon beitragsbild 4

Was ist Pregnenolon?

Pregnenolon ist ein natürlich vorkommendes Steroidhormon, das im Körper aus Cholesterin synthetisiert wird und als Vorläufer für die Synthese anderer Steroidhormone, einschließlich Progesteron, Cortisol und den Sexualhormonen Östrogen und Testosteron, dient.

Es wird manchmal auch als "Mutterhormon" bezeichnet. Pregnenolon wirkt hauptsächlich durch die Modulation von Rezeptoren im Gehirn und hat eine Vielzahl von potenziellen Effekten auf die Stimmung und das Gedächtnis. Geläufige Synonyme oder Markennamen für Pregnenolon sind selten, da es meist unter seinem chemischen Namen vermarktet wird.

  • Natürlich vorkommendes Steroidhormon
  • Wird aus Cholesterin synthetisiert
  • Vorläufer für andere Steroidhormone
  • Moduliert Rezeptoren im Gehirn
  • Potenzielle Effekte auf Stimmung und Gedächtnis

Wie wirkt Pregnenolon?

Pregnenolon wirkt hauptsächlich durch die Interaktion mit verschiedenen Rezeptoren im Gehirn, insbesondere mit solchen, die an der Regulation von Neurotransmittern beteiligt sind.

Daher wird diskutiert, dass Pregnenolon auch vor altersbezogenen Hirnfunktionsstörungen schützen könnte. Diese Neurotransmitter sind chemische Botenstoffe, die für die Kommunikation zwischen Neuronen im Nervensystem verantwortlich sind.

Durch diese Interaktion kann Pregnenolon die Konzentration und Aktivität von Neurotransmittern wie GABA (Gamma-Aminobuttersäure) und Acetylcholin beeinflussen. GABA ist bekannt für seine beruhigende Wirkung auf das Nervensystem, während Acetylcholin essentiell für Lernprozesse und Gedächtnisfunktionen ist.

Pregnenolon kann die Gedächtnisleistung verbessern und gegen Ermüdung wirken. Zusätzlich kann Pregnenolon indirekt die Produktion anderer Steroidhormone beeinflussen, was weitere systemische Effekte auf den Körper hat.

Zusammenfassung der wichtigsten Wirkungen:

  • Modulation von Neurotransmitter-Rezeptoren im Gehirn
  • Beeinflussung der Konzentration und Aktivität von GABA und Acetylcholin
  • Indirekte Beeinflussung der Produktion anderer Steroidhormone, einschließlich DHEA

Vor- und Nachteile von Pregnenolon

Pregnenolon spielt eine wesentliche Rolle im menschlichen Körper, insbesondere im Hinblick auf die Synthese anderer Steroidhormone und die Modulation von Neurotransmitter-Rezeptoren, was potenzielle Vorteile für Stimmung und Gedächtnis bietet.

Allerdings können mit der Supplementierung von Pregnenolon auch Nachteile und Risiken verbunden sein, darunter potenzielle Nebenwirkungen und die Unklarheit über Langzeitwirkungen.

Vorteile von Pregnenolon:

  • Vorläufer für andere Steroidhormone: Pregnenolon ist essentiell für die Synthese von Progesteron, Cortisol, Östrogen und Testosteron.
  • Potenzielle Verbesserung von Stimmung und Gedächtnis: Durch die Modulation von Neurotransmitter-Rezeptoren kann Pregnenolon positiv auf das mentale Wohlbefinden und kognitive Funktionen wirken.
  • Regulation von Neurotransmittern: Pregnenolon beeinflusst die Aktivität wichtiger Neurotransmitter wie GABA und Acetylcholin, was beruhigende sowie lern- und gedächtnisfördernde Effekte haben kann.

Nachteile von Pregnenolon:

  • Potenzielle Nebenwirkungen: Supplementierung kann Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Unruhe oder hormonelle Ungleichgewichte auslösen. Zu den Symptomen gehören auch Ermüdung und Stress.
  • Unklare Langzeitwirkungen: Die langfristigen Auswirkungen einer Pregnenolon-Supplementierung auf den Körper sind noch nicht vollständig erforscht.
  • Interaktion mit Medikamenten: Pregnenolon kann mit bestimmten Medikamenten interagieren und deren Wirkung beeinflussen.

Für wen ist Pregnenolon geeignet?

Pregnenolon ist für Individuen geeignet, die ihre kognitive Funktion und ihr mentales Wohlbefinden verbessern möchten, insbesondere wenn diese durch natürliche Alterungsprozesse oder hormonelle Ungleichgewichte beeinträchtigt sind.

Es kann auch für Personen von Interesse sein, die an der Unterstützung der Synthese anderer Steroidhormone interessiert sind.

Allerdings ist Pregnenolon nicht für jeden geeignet. Personen mit hormonabhängigen Erkrankungen, schwangere oder stillende Frauen und jene, die bestimmte Medikamente einnehmen, sollten von einer Supplementierung absehen oder diese nur nach Rücksprache mit einem medizinischen Fachpersonal beginnen, um potenzielle Risiken und Nebenwirkungen zu vermeiden.

Wo kann man Pregnenolon kaufen?

In Deutschland kann man Pregnenolon am besten online oder in lokalen Apotheken sowie in einigen Drogeriemärkten wie DM und Rossmann kaufen. Große Online-Plattformen wie Amazon und eBay bieten eine breite Auswahl an Pregnenolon-Produkten verschiedener Hersteller.

Diese Plattformen ermöglichen es, die Produkte hinsichtlich Preis, Qualität und Kundenbewertungen zu vergleichen. Der Testsieger, der für seine herausragende Qualität und Effektivität bekannt ist, ist ebenfalls über diese Vertriebswege erhältlich.

Beim Kauf in der Apotheke oder Drogerie besteht zudem der Vorteil, dass man sich persönlich beraten lassen kann.

Anwendung und Dosierung von Pregnenolon

Die Einnahme von Pregnenolon kann je nach individuellem Bedarf und unter Berücksichtigung medizinischer Empfehlungen variieren. Idealerweise wird Pregnenolon morgens eingenommen, um den natürlichen Hormonrhythmus des Körpers zu unterstützen.

Es gibt keine spezifischen Anweisungen, ob es vor oder nach dem Training eingenommen werden sollte, aber es wird empfohlen, es täglich zur gleichen Zeit zu nehmen, um einen gleichmäßigen Hormonspiegel zu gewährleisten.

Die Einnahme kann mit oder ohne Essen erfolgen, jedoch kann die Aufnahme mit Nahrung für manche Personen verträglicher sein.

PersonengruppeTagesdosis
Allgemeine Gesundheit & Wohlbefinden in Stresszuständen10-25 mg
Kognitive Funktion & Gedächtnis25-50 mg
Hormonelle Unterstützung50-100 mg
Spezifische medizinische AnwendungenNach ärztlicher Anweisung

Die angegebenen Dosierungen sind allgemeine Richtwerte. Für spezifische Anwendungen, insbesondere bei höheren Dosierungen, sollte immer eine professionelle medizinische Beratung eingeholt werden, um individuelle Bedürfnisse und mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten zu berücksichtigen.

Wissenschaftliche Bewertung: Funktioniert Pregnenolon wirklich?

Die wissenschaftliche Bewertung der Wirksamkeit von Pregnenolon basiert auf verschiedenen Studien, die seine potenziellen Effekte auf Stimmung, Gedächtnis und kognitive Funktionen untersucht haben, wobei Pregnenolon die Gedächtnisleistung zu verbessern scheint.(1)(2)

Eine der bemerkenswertesten Studien ist die von Marx et al., die eine Verbesserung der Gedächtnisleistung und eine erhöhte Aufmerksamkeit bei der Einnahme von Pregnenolon feststellte.(3)

Eine weitere Studie, geleitet von Ritsner und veröffentlicht im CNS neuroscience & therapeutics, untersuchte die Wirkung von Pregnenolon bei Patienten mit Schizophrenie und fand heraus, dass es zu einer signifikanten Verbesserung der kognitiven Funktionen und der allgemeinen Lebensqualität kam.(4)

Bezüglich der Anwendung von Pregnenolon zur Verbesserung der Stimmung und zur Unterstützung bei hormonellen Ungleichgewichten gibt es gemischte Ergebnisse, trotzdem schützt Pregnenolon auch vor altersbezogenen Beschwerden.

Eine Studie von Vallée und Monique zeigt, wie die Gabe von Pregnenolon neuroprotektive Effekte haben kann. deutet darauf hin, dass Pregnenolon durch die Modulation von GABA-Rezeptoren eine anxiolytische (angstlösende) Wirkung haben könnte.(5)

Allerdings betonen diese und ähnliche Studien auch die Notwendigkeit weiterer Forschung, um die Langzeitwirkungen und potenzielle Nebenwirkungen besser zu verstehen.

Für die spezifische Anwendung in der Hormontherapie, insbesondere bei hormonellen Störungen wie dem adrenogenitalen Syndrom, zeigen Studien positive Auswirkungen der Pregnenolon-Supplementierung auf die Balance anderer Steroidhormone. Jedoch ist die Evidenz in diesem Bereich noch begrenzt und es bedarf weiterer umfassender Studien.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Pregnenolon das Potenzial hat, positive Effekte auf die kognitive Funktion, Stimmung und hormonelle Gesundheit zu haben.

Dennoch sind die wissenschaftlichen Belege noch nicht ausreichend, um definitive Schlüsse über seine Wirksamkeit und Sicherheit zu ziehen. Zukünftige Forschungen sind entscheidend, um die potenziellen therapeutischen Anwendungen von Pregnenolon vollständig zu verstehen und zu validieren.

Risiken und Nebenwirkungen der Einnahme von Pregnenolon

Obwohl Pregnenolon für seine potenziellen Vorteile für Stimmung, Gedächtnis und hormonelle Balance bekannt ist, bringt seine Einnahme auch Risiken und Nebenwirkungen mit sich.

Zu den häufigsten Nebenwirkungen gehören hormonelle Ungleichgewichte, die wiederum eine Reihe von physischen und psychischen Symptomen auslösen können, einschließlich Symptome wie Ermüdung.

Besondere Vorsicht ist geboten bei Personen mit bestehenden hormonellen Störungen oder bei Einnahme bestimmter Medikamente, da Pregnenolon die Wirksamkeit dieser Medikamente beeinflussen kann. Langzeitwirkungen sind zudem noch nicht ausreichend erforscht, was eine weitere Unsicherheit darstellt.

Mögliche Nebenwirkungen sind:

  • Kopfschmerzen
  • Ermüdung, Stresszustände
  • Unruhe
  • Schwindelgefühle
  • Schlafstörungen
  • Hormonelle Ungleichgewichte
  • Überempfindlichkeitsreaktionen auf die Gabe von Pregnenolon
  • Stimmungsschwankungen

Positive und negative Pregnenolon Erfahrungsberichte

Die Erfahrungen mit Pregnenolon variieren stark unter den Nutzern, wobei sowohl positive als auch negative Berichte zu finden sind. Einige Anwender berichten von deutlichen Verbesserungen im Bereich der mentalen Klarheit und des Energielevels, was auf eine Reduktion von Symptomen wie Ermüdung hinweisen könnte.

Beispielsweise erwähnt ein Nutzer: "Seit ich Pregnenolon nehme, fühle ich mich geistig wacher und insgesamt energiegeladener." Ein anderer Nutzer teilt mit: "Meine Erfahrung mit Pregnenolon war positiv, vor allem im Hinblick auf mein Gedächtnis und meine Stimmung."

Allerdings gibt es auch Benutzer, die von weniger erfreulichen Erfahrungen berichten. Ein Nutzer erklärt: "Ich hatte hohe Erwartungen, aber leider hat Pregnenolon bei mir unangenehme Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen und Unruhe ausgelöst."

Ein anderer berichtet: "Nach einigen Wochen der Einnahme begann ich, hormonelle Schwankungen zu bemerken, die mich dazu veranlassten, die Supplementierung zu stoppen."

Insgesamt scheint die Nützlichkeit von Pregnenolon subjektiv zu sein und stark von den individuellen Gegebenheiten des Nutzers abzuhängen. Während einige Nutzer signifikante positive Veränderungen in ihrer kognitiven Funktion und ihrem Wohlbefinden berichten, leiden andere unter Nebenwirkungen, die sie als negativ empfinden.

Aufgrund dieser gemischten Erfahrungsberichte ist es ratsam, bei der Überlegung einer Pregnenolon-Supplementierung vorsichtig zu sein und sich gegebenenfalls vorher medizinisch beraten zu lassen, um das Risiko von Nebenwirkungen zu minimieren.

Bewertung & Fazit: Ist eine Pregnenolon Supplementierung sinnvoll?

Basierend auf den durchgeführten Betrachtungen von Pregnenolons Rolle als Vorläuferhormon, seinen potenziellen Vorteilen für Stimmung und Gedächtnis sowie den Risiken und der Variabilität der Nutzererfahrungen, erscheint Pregnenolon als ein Supplement mit spezifischen Anwendungsbereichen.

Die wissenschaftlichen Studien und Nutzerfeedbacks weisen auf eine mögliche positive Wirkung auf kognitive Funktionen und mentales Wohlbefinden hin, doch die Evidenz ist nicht abschließend, und die Risiken sowie Nebenwirkungen erfordern Aufmerksamkeit.

Mein persönliches Fazit ist, dass die Supplementierung mit Pregnenolon für bestimmte Personen sinnvoll sein kann, insbesondere für diejenigen, die ihre kognitiven Funktionen und ihr hormonelles Gleichgewicht unterstützen möchten.

Es ist jedoch essentiell, eine solche Entscheidung in Absprache mit einem medizinischen Fachpersonal zu treffen, um individuelle Risiken und Wechselwirkungen zu berücksichtigen.

Häufig gestellte Fragen zu Pregnenolon (FAQ)

Hier finden Sie Antworten auf einige der am häufigsten gestellten Fragen zu Pregnenolon, um Ihnen ein besseres Verständnis dieses Hormons, das aus Cholesterin gebildet wird und unter anderem gegen Stress wirksam sein kann, zu ermöglichen.

Ist Pregnenolon sicher?

Pregnenolon wird im Allgemeinen als sicher angesehen, wenn es in empfohlenen Dosierungen eingenommen wird. Vorsicht ist geboten bei Personen mit hormonellen Störungen oder bei Einnahme bestimmter Medikamente.

Ist Pregnenolon gefährlich?

Pregnenolon ist nicht grundsätzlich gefährlich, kann aber bei Überdosierung oder unsachgemäßer Anwendung Risiken wie hormonelle Ungleichgewichte und Nebenwirkungen bergen.

Gibt es einen Pregnenolon Testbericht der Stiftung Warentest?

Bis zum aktuellen Zeitpunkt (2024) gibt es keinen spezifischen Testbericht zu Pregnenolon von der Stiftung Warentest.

Wie schnell kann man Ergebnisse mit Pregnenolon erwarten?

Die Zeit bis zum Eintritt von Ergebnissen mit Pregnenolon kann variieren, da Pregnenolon aus Cholesterin gebildet wird und als Vorläufersubstanz für andere Steroidhormone dient. Einige Nutzer bemerken Verbesserungen innerhalb weniger Wochen, bei anderen kann es länger dauern.

Kann Pregnenolon mit anderen Medikamenten wechselwirken?

Pregnenolon kann mit anderen Medikamenten wechselwirken, insbesondere mit solchen, die den Hormonhaushalt beeinflussen, was auf seine zentrale Rolle als Vorläufersubstanz der Steroidhormone zurückzuführen ist.

Kann die Einnahme von Pregnenolon die Hautgesundheit beeinflussen?

Da Pregnenolon an der Produktion anderer Steroidhormone beteiligt ist, kann es indirekt die Hautgesundheit beeinflussen und als Vorläufersubstanz für die Synthese von Hormonen dienen, die wichtig für die Aufrechterhaltung der Hautgesundheit sind.

Wie wird Pregnenolon hergestellt?

Pregnenolon wird synthetisch für die Verwendung in Nahrungsergänzungsmitteln hergestellt. Der Prozess ahmt die natürliche Synthese von Pregnenolon im Körper nach, wobei Cholesterin als Ausgangsstoff dient.

Kann Pregnenolon bei Depressionen helfen?

Pregnenolon kann möglicherweise bei Depressionen helfen, da es die Stimmung durch die Regulierung der Synthese von Neurosteroiden beeinflussen kann.

Welche Lebensmittel enthalten natürlich Pregnenolon?

Pregnenolon wird im Körper synthetisiert und ist nicht direkt aus Lebensmitteln erhältlich. Eine ausgewogene Ernährung, reich an Cholesterin, kann jedoch die körpereigene Produktion unterstützen.

Gibt es Altersbeschränkungen für die Einnahme von Pregnenolon?

Es gibt keine spezifischen Altersbeschränkungen für die Einnahme von Pregnenolon, aber es ist besonders wichtig, dass Jugendliche, Schwangere und Stillende die Einnahme mit einem Arzt besprechen.

Referenzen
  1. HENDERSON, E et al. “Pregnenolone.” The Journal of clinical endocrinology and metabolism vol. 10,4 (1950): 455-74. doi:10.1210/jcem-10-4-455 ↩
  2. Weng, Jui-Hsia, and Bon-Chu Chung. “Nongenomic actions of neurosteroid pregnenolone and its metabolites.” Steroids vol. 111 (2016): 54-59. doi:10.1016/j.steroids.2016.01.017 ↩
  3. Marx, Christine E et al. “Proof-of-concept trial with the neurosteroid pregnenolone targeting cognitive and negative symptoms in schizophrenia.” Neuropsychopharmacology : official publication of the American College of Neuropsychopharmacology vol. 34,8 (2009): 1885-903. doi:10.1038/npp.2009.26 ↩
  4. Ritsner, Michael S. “Pregnenolone, dehydroepiandrosterone, and schizophrenia: alterations and clinical trials.” CNS neuroscience & therapeutics vol. 16,1 (2010): 32-44. doi:10.1111/j.1755-5949.2009.00118.x ↩
  5. Vallée, Monique. “Neurosteroids and potential therapeutics: Focus on pregnenolone.” The Journal of steroid biochemistry and molecular biology vol. 160 (2016): 78-87. doi:10.1016/j.jsbmb.2015.09.030 ↩
glassenvelope-olinkedinangle-double-downangle-downchevron-down