Ginkgo Biloba: Natürlicher Booster für Gedächtnis und Vitalität

Aktualisiert am 29. Februar 2024
 von | Gutachter: Dr. Johannes Seidel | Mitwirkender: Erich Meier | Redakteurin: Nadja Behr

Ginkgo Biloba, ein aus China stammender Baum, dessen Extrakte in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und modernen Medizin für ihre vielfältigen gesundheitsfördernden Eigenschaften geschätzt werden, darunter die Verbesserung der kognitiven Funktion und die Förderung der Durchblutung, weshalb Ginkgo-Präparate bzw. Arzneimittel oft bei Schwierigkeiten der Gehstrecke bei peripherer arterieller Verschlusskrankheit (PAVK) verschrieben wird.

In diesem Artikel teilt Kristian Brandt, ein renommierter Ernährungsberater und Fitnessexperte, seine fundierte Einschätzung zu Ginkgo Biloba.

Nach eingehender Analyse und Forschung erläutert Brandt die Effekte, Vorteile sowie potenzielle Risiken von Ginkgo Biloba, um Lesern einen umfassenden Überblick über dessen Nutzen und Anwendungsmöglichkeiten zu bieten.

ginkgo biloba beitragsbild 3

Was ist Ginkgo Biloba?

Ginkgo Biloba, bekannt als Tempelbaum oder Fächerblattbaum, ist eine der ältesten lebenden Baumarten. Er findet sich oft in Parks und Alleen, kann ca 1.000 Jahre alt und bis zu 40 Meter hoch werden.

Diese Pflanze ist berühmt für ihre therapeutischen Eigenschaften, die insbesondere auf die enthaltenen Flavonoide und Terpenoide zurückzuführen sind.

Diese pflanzlichen Substanzen sind es, die Ginkgo seine antioxidative Wirkung verleihen, indem sie freie Radikale neutralisieren und somit Zellschäden vorbeugen. Darüber hinaus fördert Ginkgo aus den Ginkgo-Blättern die Durchblutung und verbessert die kognitive Funktion.

  • Antioxidative Wirkung
  • Verbesserung der Durchblutung
  • Förderung der kognitiven Funktion
  • Schutz vor Zellschäden
  • Neutralisation freier Radikale

Wie wirkt Ginkgo Biloba?

Ginkgo Biloba entfaltet seine Wirkung durch eine beeindruckende Kombination von bioaktiven Substanzen. Die Flavonoide und Terpenoide, speziell die Ginkgolide und Bilobalide, sind Schlüsselkomponenten, die mehrere gesundheitsfördernde Effekte haben.

Diese Stoffe verbessern die Mikrozirkulation, also die Durchblutung in den kleinsten Blutgefäßen, was besonders im Gehirn von Bedeutung ist. Dies unterstützt die kognitive Funktion, indem es die Sauerstoff- und Nährstoffversorgung des Gehirns optimiert.

Ein weiterer wichtiger Mechanismus ist die antioxidative Wirkung. Die Inhaltsstoffe von Ginkgo Biloba bekämpfen effektiv freie Radikale, die für oxidativen Stress und damit verbundene Zellschäden verantwortlich sind. Dies schützt die Zellen und unterstützt ihre Gesundheit und Funktion.

Zusammenfassend wirkt Ginkgo Biloba durch:

  • Förderung der Fließeigenschaften des Blutes (Die wirksamen Inhaltsstoffe des Ginkgo fördern die Durchblutung)
  • Verbesserung einer altersbedingten kognitiven Beeinträchtigung
  • Erhöhung der Lebensqualität bei leichter Demenz
  • Schutz vor oxidativem Stress und Zellschäden
  • Steigerung der Sauerstoff- und Nährstoffversorgung des Gehirns

Vor- und Nachteile von Ginkgo Biloba

Ginkgo Biloba ist ein faszinierendes Naturprodukt, das eine Vielzahl an Vorteilen für die Gesundheit bietet, insbesondere im Hinblick auf kognitive Funktionen und den Schutz vor oxidativem Stress.

Allerdings gibt es auch einige Nachteile und Einschränkungen, die in Betracht gezogen werden sollten. Im Folgenden werde ich die wichtigsten Vor- und Nachteile dieses vielseitigen Naturmittels aufzeigen.

Vorteile von Ginkgo Biloba:

  • Förderung der kognitiven Funktionen: Die verbesserte Durchblutung und Nährstoffversorgung des Gehirns kann Gedächtnis und Konzentration unterstützen.
  • Schutz vor oxidativem Stress: Die antioxidativen Eigenschaften von Ginkgo Biloba helfen, Zellen vor Schäden durch freie Radikale zu schützen.
  • Verbesserung der Durchblutung: Die Flavonoide und Terpenoide in Ginkgo fördern die Mikrozirkulation, was insbesondere bei älteren Menschen vorteilhaft sein kann.
  • Unterstützung bei Tinnitus: Einige Studien deuten darauf hin, dass Ginkgo Biloba bei Tinnitus helfen kann, indem es die Durchblutung im Innenohr verbessert.

Nachteile von Ginkgo Biloba:

  • Interaktionen mit Medikamenten: Ginkgo kann mit bestimmten Medikamenten interagieren und deren Wirkung verstärken oder abschwächen.
  • Mögliche Nebenwirkungen: Bei einigen Personen können Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Schwindel oder Magenbeschwerden auftreten.
  • Nicht für jeden geeignet: Menschen mit Blutgerinnungsstörungen oder die bestimmte Antidepressiva einnehmen, sollten vor der Einnahme von Ginkgo einen Arzt konsultieren.

Es ist offensichtlich, dass Ginkgo Biloba sowohl beeindruckende Vorteile als auch gewisse Einschränkungen hat. Entscheidend ist, die individuelle Situation und mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten oder Gesundheitszuständen zu berücksichtigen.

Für wen ist Ginkgo Biloba geeignet?

Angesichts der besprochenen Vorteile könnte man meinen, Ginkgo Biloba sei ein Allheilmittel. Doch ist es essenziell, die Zielgruppe zu definieren, für die dieses Naturprodukt am geeignetsten ist.

Personen, die ihre kognitive Funktion und Gedächtnisleistung verbessern möchten, insbesondere im fortgeschrittenen Alter, könnten von Ginkgo Biloba profitieren. Ebenso könnten Menschen, die unter Durchblutungsstörungen oder Tinnitus leiden, Erleichterung finden.

Allerdings ist Ginkgo Biloba nicht für jedermann. Personen mit Blutgerinnungsstörungen oder jene, die Medikamente gegen Depressionen oder Blutverdünner einnehmen, sollten vor der Einnahme Rücksprache mit einem Facharzt halten.

Die potenziellen Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten und die Möglichkeit von Nebenwirkungen machen eine individuelle Beratung unerlässlich.

Insgesamt kann Ginkgo Biloba, ein pflanzlicher Wirkstoff, der seit Millionen Jahren verehrt wird, für eine breite Palette von Menschen vorteilhaft sein, jedoch ist eine sorgfältige Abwägung und gegebenenfalls ärztliche Konsultation entscheidend.

Welches Produkt ist der Ginkgo Biloba Testsieger?

Nach umfassender Analyse und Berücksichtigung aller relevanten Faktoren zeichnet sich das Produkt Ginkgo Biloba von GloryFeel als unser klarer Testsieger ab. Dieses Präparat überzeugt durch eine außergewöhnliche Konzentration und Reinheit, die es von anderen Produkten auf dem Markt abhebt.

Die hohe Dosierung von 79mg Ginkgo-Extrakt pro Tablette, entsprechend 3.950mg reinem Ginkgo Blattpulver, stellt eine optimale Versorgung sicher.

Die Tatsache, dass es sich um ein 100% veganes Produkt ohne unerwünschte Zusätze handelt, unterstreicht die Qualität und Reinheit des Produkts. Die gute Verträglichkeit, bestätigt durch den extrem niedrigen Ginkgolsäuregehalt, macht es zu einer sicheren Wahl für den täglichen Gebrauch.

Darüber hinaus gewährleistet die Herstellung in Deutschland unter höchsten Qualitätsstandards und die unabhängige Labortestung eine vertrauenswürdige und zuverlässige Option für Konsumenten.

Basierend auf meiner Erfahrung und dem umfassenden Verständnis der Eigenschaften von Ginkgo Biloba, empfehle ich das Produkt von GloryFeel als die beste Wahl für diejenigen, die die vielfältigen Vorteile von Ginkgo Biloba voll ausschöpfen möchten.

ginkgo biloba online kaufen

Wo kann man Ginkgo Biloba kaufen?

Ginkgo Biloba ist in Deutschland weit verbreitet und leicht zugänglich. Besonders die Blätter des Ginkgo-Baums helfen bei Beschwerden und Erkrankungen. Ginkgo-Arzneimittel können in lokalen Apotheken, Drogeriemärkten wie DM und Rossmann sowie in vielen Online-Shops erworben werden.

Für eine bequeme und schnelle Lieferung ziehen viele den Kauf über Online-Plattformen wie Amazon oder eBay vor, wenngleich es dabei keine Beratung von einem Arzt oder Apotheker geben kann.

Beim Kauf ist es wichtig, die Qualität und Reinheit des Produkts zu berücksichtigen. Unser Testsieger, das Ginkgo Biloba von GloryFeel, ist nicht nur in Apotheken, sondern auch in den genannten Drogeriemärkten und Online-Plattformen erhältlich. Die Verfügbarkeit auf diesen Plattformen stellt sicher, dass Konsumenten leicht Zugang zu einem hochwertigen Ginkgo Biloba Produkt haben.

Abschließend empfehle ich, sowohl die Produktqualität als auch die Bezugsquelle sorgfältig zu prüfen. Die Wahl eines renommierten Anbieters gewährleistet, dass Sie ein reines und effektives Produkt erhalten.

Anwendung und Dosierung von Ginkgo Biloba

Die Einnahme von Ginkgo Biloba sollte individuell angepasst werden, abhängig von dem verfolgten Zweck und der persönlichen Verträglichkeit. Generell empfiehlt es sich, Ginkgo Biloba morgens einzunehmen, um von seiner belebenden Wirkung über den Tag hinweg zu profitieren.

Da Ginkgo die Durchblutung fördert, kann es vor dem Training eingenommen werden, um die kognitive Funktion und die körperliche Leistungsfähigkeit zu unterstützen. Eine tägliche Einnahme ist empfehlenswert, um eine kontinuierliche Wirkung zu gewährleisten.

Ob Ginkgo Biloba mit oder ohne Essen eingenommen wird, hängt von der individuellen Verträglichkeit ab, wobei die Einnahme nach dem Essen die Verträglichkeit verbessern kann.

PersonengruppeTagesdosis
Erwachsene zur Förderung der kognitiven Funktion120-240 mg, eine standardisierte Dosierungsempfehlung für Ginkgo Biloba Spezialextrakte.
Erwachsene zur Unterstützung bei Durchblutungsstörungen120-240 mg
Personen mit Tinnitus120-240 mg
Zur allgemeinen Gesundheitsförderung40-120 mg

Diese Tabelle gibt lediglich einen allgemeinen Überblick. Die optimale Dosierung kann je nach individueller Situation und Produkt variieren.

Es ist ratsam, vor der Einnahme von Ginkgo Biloba oder anderen Nahrungsergänzungsmitteln professionellen Rat einzuholen, insbesondere wenn Sie unter bestehenden Gesundheitsbedingungen leiden oder Medikamente einnehmen.

Wissenschaftliche Bewertung: Funktioniert Ginkgo Biloba wirklich?

Die Wissenschaft steht nicht still, besonders nicht, wenn es um die Potenziale von Naturprodukten wie Ginkgo Biloba geht. Zahlreiche Studien haben sich der Aufgabe gewidmet, die Wirkungen und potenziellen Nutzen dieses faszinierenden Baums zu erforschen.(1)(2)

Eine der Schlüsselstudien in diesem Bereich ist die "Ginkgo Evaluation of Memory (GEM) Study". Diese Studie, geleitet von Palta et al., untersuchte die Wirkung von Ginkgo Biloba auf die kognitive Funktion und Gedächtnisleistung bei älteren Erwachsenen.

Die Ergebnisse zeigten, dass tägliche Ginkgo-Einnahmen über einen Zeitraum von sechs Jahren keine signifikante Reduktion im Auftreten von Alzheimer oder anderen kognitiven Beeinträchtigungen im Vergleich zur Placebogruppe erzielten.(3)

Ein weiterer relevanter Forschungsbeitrag, die "Ginkgo Biloba for the Improvement of Cognitive Performance Study" von Dr. Paul R. Solomon et al., publiziert in "Psychopharmacology", fokussierte sich auf die kurzfristigen Effekte von Ginkgo auf die kognitive Leistungsfähigkeit.

Hierbei wurden keine Unterschiede zwischen verschiedenen Gruppen von Testpersonen festgestellt.(4) Eine weitere Studie konnte nicht nachweisen, dass Ginkgo hilft die Häufigkeit des Auftreten von Demenz zu senken.(5)

Es ist daher wichtig, zu erwähnen, dass die Wirksamkeit von Ginkgo Biloba, gewonnen aus dem Ginkgo-Baum, stark von den spezifischen Einsatzgebieten und den Erwartungen der Nutzenden abhängt. Während einige Studien positive Effekte auf die Durchblutung und damit verbundene Aspekte wie Tinnitus aufzeigen, scheinen die Vorteile im Bereich der kognitiven Funktionen und Gedächtnisleistung limitiert zu sein.

Meine persönliche Einschätzung basiert auf einer sorgfältigen Analyse der vorhandenen wissenschaftlichen Literatur. Ich sehe Ginkgo Biloba, den pflanzlichen Wirkstoff des Ginkgo-Baumes, als einen wertvollen Begleiter für spezifische gesundheitliche Anliegen, insbesondere wenn es um Durchblutungsverbesserungen geht.

Allerdings empfehle ich, realistische Erwartungen zu haben, besonders in Bezug auf die Steigerung der kognitiven Funktionen. Wie immer ist es ratsam, vor der Einnahme von Ginkgo Biloba oder anderen Nahrungsergänzungsmitteln ärztlichen Rat einzuholen, um individuelle Faktoren und mögliche Wechselwirkungen zu berücksichtigen.

Risiken und Nebenwirkungen der Einnahme von Ginkgo Biloba

Obwohl Ginkgo Biloba für seine gesundheitsfördernden Eigenschaften bekannt ist, birgt es auch Risiken und potenzielle Nebenwirkungen. Insbesondere bei Personen, die Blutverdünner einnehmen oder an Blutgerinnungsstörungen leiden, kann Ginkgo das Risiko für Blutungen erhöhen.

Des Weiteren können Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten auftreten, was die Wirksamkeit dieser Präparate beeinflussen könnte. Einige Personen berichten zudem über leichte bis moderate Nebenwirkungen bei der Einnahme von Ginkgo Biloba.

Mögliche Nebenwirkungen:

  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Hautreaktionen
  • Erhöhtes Blutungsrisiko
  • Schläfrigkeit
  • Herzrasen

Es ist wichtig, diese Risiken und Nebenwirkungen abzuwägen und gegebenenfalls einen Mediziner zu konsultieren, bevor man mit der Einnahme von Ginkgo Biloba beginnt.

Positive und negative Ginkgo Biloba Erfahrungsberichte

Die Mehrheit der Nutzerberichte zu Ginkgo Biloba tendiert zu positiven Erfahrungen, insbesondere im Bereich der kognitiven Unterstützung und Durchblutungsförderung. Allerdings gibt es auch einige negative Rückmeldungen, die hauptsächlich leichte Nebenwirkungen betreffen.

Ein Nutzer berichtet: "Nach einigen Wochen der Einnahme habe ich eine merkliche Verbesserung meiner Konzentrationsfähigkeit festgestellt. Ich fühle mich geistig wacher und fitter." Dies spiegelt die Erfahrungen vieler wider, die eine Steigerung der kognitiven Leistungsfähigkeit erfahren.

Ein anderer Anwender teilt mit: "Ginkgo Biloba hat mir geholfen, mein Tinnitus-Leiden zu mildern. Die ständigen Geräusche im Ohr sind nicht komplett verschwunden, aber deutlich erträglicher geworden." Diese Rückmeldung unterstreicht die positiven Effekte von Ginkgo auf die Durchblutung und damit verbundene Beschwerden.

Jedoch gibt es auch kritische Stimmen. Ein Nutzer äußert: "Ich habe nach der Einnahme Kopfschmerzen und leichte Magenbeschwerden verspürt. Für mich überwiegen die negativen Nebenwirkungen." Solche Erfahrungen sind zwar seltener, aber sie betonen die Bedeutung der individuellen Verträglichkeit pflanzlicher Wirkstoffe.

Trotz einiger negativer Berichte, bewerten die meisten Nutzer Ginkgo Biloba als nützlich, insbesondere im Hinblick auf die Verbesserung der kognitiven Funktionen und die Linderung von Durchblutungsstörungen. Es ist jedoch wichtig, die Einnahme auf die eigene Verträglichkeit abzustimmen und gegebenenfalls ärztlichen Rat einzuholen.

Ginkgo Biloba Bewertung & Fazit

Ginkgo Biloba, verehrt für seine pflanzlichen Wirkstoffe, kristallisiert sich als faszinierendes Naturprodukt heraus, das spezifische gesundheitliche Vorteile bietet, insbesondere bezüglich der Durchblutung und geistigen Leistungsfähigkeit.

Die wissenschaftliche Forschung sowie Nutzererfahrungen zeichnen ein gemischtes Bild. Während einige Studien positive Effekte aufzeigen, sind die Ergebnisse in Bezug auf kognitive Verbesserungen nicht einheitlich. Nutzererfahrungen tendieren mehrheitlich zum Positiven, wobei individuelle Unterschiede in der Wirkung und Verträglichkeit beachtet werden sollten.

Persönlich sehe ich in Ginkgo Biloba eine wertvolle Ergänzung für spezifische Bedürfnisse wie die Unterstützung der Durchblutung und möglicherweise zur Linderung von Tinnitus. Die Entscheidung zur Supplementierung sollte allerdings wohlüberlegt und auf individueller Basis erfolgen, unter Berücksichtigung möglicher Wechselwirkungen und unter fachkundiger Beratung.

Ginkgo Biloba hat seinen Platz in der Palette der Nahrungsergänzungsmittel, erfordert jedoch eine informierte und verantwortungsbewusste Anwendung.

Häufig gestellte Fragen zu Ginkgo Biloba (FAQ)

Um Ihnen ein tieferes Verständnis zu Ginkgo Biloba zu vermitteln, beantworten wir einige der häufig gestellten Fragen.

Ist Ginkgo Biloba sicher?

Ginkgo Biloba ist bei richtiger Anwendung und Dosierung für die meisten Menschen sicher, mit Beachtung möglicher Medikamenteninteraktionen und individueller Gesundheitszustände.

Ist Ginkgo Biloba gefährlich?

Bei Personen mit Blutgerinnungsstörungen oder bei Einnahme von Blutverdünnern kann Ginkgo Biloba Risiken bergen. Fachkundige Beratung ist empfohlen.

Gibt es einen Ginkgo Biloba Testbericht der Stiftung Warentest?

Bislang hat die Stiftung Warentest keinen spezifischen Testbericht zu Ginkgo Biloba Produkten veröffentlicht. Unabhängige Studien und Bewertungen sind empfohlen.

Wie schnell kann man Ergebnisse mit Ginkgo Biloba erwarten?

Die Wirkung von Ginkgo Biloba variiert individuell. Einige berichten von Verbesserungen nach einigen Wochen, andere benötigen länger für sichtbare Effekte.

Gibt es eine optimale Tageszeit für die Einnahme von Ginkgo Biloba?

Ginkgo Biloba kann zu jeder Tageszeit eingenommen werden, jedoch bevorzugen einige Personen die Einnahme am Morgen oder frühen Nachmittag, um potenzielle Schlafstörungen zu vermeiden.

Kann Ginkgo Biloba zur Verbesserung der Sehleistung beitragen?

Ginkgo Biloba wird manchmal zur Unterstützung der Augengesundheit eingesetzt, da angenommen wird, dass es die Durchblutung der Augen verbessern kann. Die Wirkung kann jedoch individuell variieren.

Kann Ginkgo Biloba bei Tinnitus helfen?

Ginkgo Biloba wird manchmal bei Tinnitus eingesetzt, da es die Durchblutung verbessern und somit potenziell zur Linderung der unangenehmen Ohrgeräuschen beitragen kann. Die Wirksamkeit kann jedoch von Person zu Person unterschiedlich sein.

Kann Ginkgo Biloba den Blutdruck beeinflussen?

Ginkgo Biloba kann potenziell den Blutdruck beeinflussen, insbesondere in Kombination mit anderen Medikamenten. Personen mit Bluthochdruck sollten vor der Einnahme einen Arzt konsultieren.

Wie interagiert Ginkgo Biloba mit Koffein?

Ginkgo Biloba kann die Wirkung von Koffein verstärken. Personen, die Nahrungsergänzungsmittel mit Ginkgo einnehmen und empfindlich auf Koffein reagieren, sollten ihren Koffeinkonsum entsprechend anpassen.

Kann Ginkgo Biloba bei der Bewältigung von Stress helfen?

Ginkgo Biloba wird aufgrund seiner potenziellen positiven Effekte auf die Durchblutung und kognitive Funktionen manchmal zur Stressbewältigung eingesetzt. Die Wirksamkeit kann individuell unterschiedlich sein.

Kann Ginkgo Biloba bei Depressionen helfen?

Ginkgo Biloba wird manchmal zur Unterstützung bei Depressionen eingesetzt. Es ist jedoch wichtig, bei Depressionen professionelle medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen und pflanzliche Arzneimittel, wie z.B. Ginkgo als Ergänzung zu betrachten.

Referenzen
  1. Chen, Yanmei et al. “Ginkgo biloba.” Trends in genetics : TIG vol. 37,5 (2021): 488-489. doi:10.1016/j.tig.2021.01.009 ↩
  2. Mei, Nan et al. “Review of Ginkgo biloba-induced toxicity, from experimental studies to human case reports.” Journal of environmental science and health. Part C, Environmental carcinogenesis & ecotoxicology reviews vol. 35,1 (2017): 1-28. doi:10.1080/10590501.2016.1278298 ↩
  3. Palta, Priya et al. “Diabetes and Cognitive Decline in Older Adults: The Ginkgo Evaluation of Memory Study.” The journals of gerontology. Series A, Biological sciences and medical sciences vol. 73,1 (2017): 123-130. doi:10.1093/gerona/glx076 ↩
  4. Solomon, Paul R et al. “Ginkgo for memory enhancement: a randomized controlled trial.” JAMA vol. 288,7 (2002): 835-40. doi:10.1001/jama.288.7.835 ↩
  5. DeKosky, Steven T et al. “Ginkgo biloba for prevention of dementia: a randomized controlled trial.” JAMA vol. 300,19 (2008): 2253-62. doi:10.1001/jama.2008.683 ↩
glassenvelope-olinkedinangle-double-downangle-downchevron-down